Zinkoxide

Als traditioneller Zinkoxid-Produzent können wir Ihnen das gesamte Produktspektrum für die unterschiedlichsten Anwendungen wie folgt anbieten:

Direkte Zinkoxide und Indirekte Zinkoxide sind so genannte thermische Zinkoxide, die über ein sehr breites Anwendungsspektrum verfügen. Sie werden u. a. in der Kautschuk-, Glas-/Keramik-, Pharma-/Kosmetik- und in der Lacke/-Farbenindustrie eingesetzt.

Aktive Zinkoxide
und Zinkcarbonate werden über die Fällungsstufe aus zinkhaltigen Lösungen nasschemisch hergestellt. Durch ein schonendes Trocknungsverfahren stellt BrüggemannChemical Produkte mit spezifischen Oberflächen von bis zu 100m²/g her. Die aktiven Zinkverbindungen werden hauptsächlich in der Kautschukindustrie eingesetzt. BrüggemannChemical hat aktuell in Zusammenarbeit mit Anwendern neue Einsatzgebiete im Bereich Kosmetik und Haushalt entwickelt. Aufgrund der erzeugten sehr hohen spezifischen Oberflächen werden die aktiven Zinkverbindungen für Absorptions- und Adsorptionsmassen, z. B. für Denox- und Entschwefelungskatalysatoren und u. a. auch zur Herstellung von speziellen Zinkverbindungen in der chemischen Industrie eingesetzt.

Ansprechpartner
Anwendungen
Downloads